Ysop gemahlen 50g

5,50 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 3-4 Tag(e)

Beschreibung

Anwendung:

Leber, Lunge, Blutreinigung, Traurigkeit (als Gewürz), als Ursache von Leberschaden, Magen-Darmschaden- Teil der großen Magenkur (als Wein)


Hildegard von Bingen schreibt:

"Oft gegessen reinigt Ysop krankes und stinkendes Aufschäumen der Säft, wie im Topf die Hitze aufschäumen lässt. Er ist nützlich bei jeder Speise. Und zwar ist er gekocht und gepulvert nützlicher als roh. Gegessen macht er die Leber querk (lebendig) und reinigt auch etwas die Lunge. Wer hustet und an der Leber leidet und wer von der Lunge her an Kurzatmigkeit leidet, in beiden Fällen soll man Ysop mit Fleischgerichten oder Eingebranntem (Gemüse) essen und der Leidende wird Erleichterung finden."

Wenn aber jemand (ein Gesunder) Ysop allein, also nur in Wein oder in Wasser (Tee) einnehmen würde, wird er davon mehr zu leiden haben, als dass es ihm hülfe. Denn wenn die Leber oder die Lunge infolge einer Erkrankung angefacht (entzündet) wird, dann würde diese zerstört werden, wenn die Säure und Schärfe des Ysop von der Schärfe des Weines oder Wassers noch übertroffen würden. Daher soll man Ysop mit Fleisch zusammen oder mit fettem Essen temperieren, damit es dem Esser nicht schadet. Wein oder Wasser allein kann nämlich seine Wirkung nicht abschwächen; daher würde solche Art verletzen. Denn so ein Leiden der Leber oder der Lunge hebt an entweder von ungebührlicher Hitze brennender Fieber oder von ungebührlichem und frostigen Wind der Melanche. Wenn die Leber infolge Traurigkeit des Menschen krank ist, soll er, bevor die Krankheit in ihm überhand nimmt, junge Hühner mit Ysop kochen und er esse oft davon. Aber auch den rohen, in Wein eingelegten Ysop esse er oft und diesen Wein trinke er, weil der Ysop ihm nützlicher ist für diese Krankheit als jenem, der an der Lunge Schmerzen hat."

Quelle: Große Hildegard Apotheke, Christiana


Hersteller: Hildegards Laden


Herkunftsland: Österreich


Einnahme:

zum Würzen von Speisen


Zutaten:

Ysopkraut