Veilchenöl 50 ml

Veilchenöl 50 ml

14,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 3-4 Tag(e)

Beschreibung

Anwendungsgebiete:

Sehstörung, Grauer Star, Augentrübung

Hygrom (mit Flüssigkeit gefüllte Zyste), Fibrom (gutartige Geschwulst), Neurinom (langsam wachsender gutartiger Tumor), Lipom (gutartige Fettgeschwulst),Neurofibrom

(Nerventumor), Ganglion (Überbein), Kopfweh, Schmerzen in der Nierengegend




Hildegard von Bingen schreibt:

"Veilchen taugen gegen Störung des Sehens. Nimm ein gutes Öl und mache es an der Sonne heiß oder lass es in einem sauberen Geschirr am Feuer sieden, und wenn es dann sehr heiß ist, wirf die Veilchen hinein, dass es ganz dick wird, und so lass es in dem Gefäß und hebe es auf. Nachts umstreiche mit jenem Öl die Augenbrauen und Augen, doch so, dass nichts auf das Auge selbst kommt. Das verjagt die Verdunkelung der Augen."

"Wenn jemand am Kopf oder im Bereich der Nieren (gegend) (Schmerzen) leidet, oder wenn jemandem, ohne gefallen zu sein oder das er gestoßen/geschlagen wurde, sich von selbst an seinem Körper eine Geschwulst bildet, der koche am Feuer Olivenöl und lege dann in dieses Öl Veilchen und salbe (damit), wo er (Schmerzen) leidet; und wenn es ein Tumor ist, dann salbe er sich neben der Geschwulst, nicht aber über der Geschwulst selbst."

Quelle: Große Hildegard Apotheke, Christiana


Hersteller: Hildegards Laden


Herstellungsland: Österreich


Anwendung:

Abends sanft in die Augenlider einmassieren.

Für eine entspannende Massage massieren Sie das Öl sanft ein.

Neben der Geschwulst salben aber nicht darüber.


Zutaten:

Olea europaea (Olivenöl), Viola odorata (Veilchenblüten), Rosa damascena (Rosenöl)

Ohne künstliche Konservierungsstoffe. Ohne Alkohol.